1953106

Youporn verrät Details über die Gewohnheiten seiner Nutzer

02.06.2014 | 16:19 Uhr |

Das Video-Streaming-Portal Youporn hat einige spannende Fakten über das Konsumverhalten seiner Nutzer veröffentlicht. Über bevorzugte Geräte und die ausdauerndsten Konsumenten.

Wie Meedia.de berichtet, ziehen sich immer mehr Konsumenten ihre Youporn-Videos auf Smartphones rein. Und deutlich weniger auf Tablets. Da man ein Smartphone eher unterwegs als in den eigenen vier Wänden nutzt, dürfte das ein Indiz dafür sein, dass sich viele Smartphones-Besitzer noch schnell in der U-Bahn oder an einer Haltestelle einen Porno zu Gemüte führen. Besonders die Griechen gucken Youporn in der Regel auf dem Smartphone, die Deutschen dagegen bevorzugen bisher doch noch überwiegend den PC oder das Notebook.

Porno-Industrie will Handys erobern

Nicht nur zu den verwendeten Geräte-Plattformen, sondern auch zur durchschnittlichen Verweildauer äußerte sich Youporn. So seien hier erneut die Griechen ganz vorn mit dabei: 9,36 Minuten verweilen sie auf Youporn durchschnittlich. Gefolgt von den ebenfalls recht ausdauernden Italienern mit 9,27 Minuten. Der durchschnittliche deutsche Youporn-Gucker gönnt sich 8,39 Minuten, wohingegen der Brite es nur auf 7,29 Minuten bringt – und dabei vielleicht noch seinen Tee schlürft?!

Auch das Porno-Portal Pornhub verrät Nutzer-Gewohnheiten

Youporn hat nach eigenen Angaben pro Tag 20 Millionen Besucher. Das Video-Streamingportal Youporn gehört zu dem gleichen Firmenverbund, zu dem auch Redtube gehört, nämlich zu Manwin. Ein Deutscher hatte lange Zeit große Anteile an Manwin besessen.
 
In den letzten Monaten war allerdings eher von Redtube als von Youporn die Rede gewesen. In Zusammenhang mit einer äußerst dubiosen Abmahnwelle, der vermutlich die rechtliche Basis fehlt. In diesem Zusammenhang spielte auch der Regensburger Rechtsanwalt Thomas Urmann eine zweifelhafte Rolle. Gegen Urmann wird mittlerweile aber in mehreren anderen Fällen selbst ermittelt.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1953106