1846448

YouTube plant angeblich kostenpflichtigen Musikvideo-Service

24.10.2013 | 17:08 Uhr |

YouTube wird aktuellen Gerüchten zufolge noch in diesem Jahr einen kostenpflichtigen On-Demand-Service für Musikvideos launchen.

Das Video-Portal YouTube will Spotify Konkurrenz machen. Wie das Musik-Magazin Billboard.com aus brancheninternen Quellen erfahren haben will, plant die Google-Tochter noch für 2013 den Launch eines On-Demand-Dienstes für Musikvideos.

Ähnlich wie bei Spotify soll auch der YouTube-Service eine kostenlose und eine kostenpflichtige Komponenten bekommen. Zahlende Kunden sollen dabei Zugriff auf den kompletten Musikvideo-Katalog bekommen, während Gratis-Mitglieder mit Einschränkungen rechnen müssen. Neben einem Web-Player soll das noch namenlose Angebot auch Apps für mobile Endgeräte bieten.

Spotify plant angeblich Video Streaming Service

Wo hoch die monatliche Gebühr für den YouTube-Dienst ausfallen wird, ist derzeit noch unklar. Experten gehen jedoch von monatlichen Beiträgen in Höhe von 10 US-Dollar aus. Der On-Demand-Service könnte in Zukunft zudem mit Googles Datenbrille Google Glass kompatibel sein. Eine offizielle Ankündigung seitens YouTube steht bislang noch aus. Mit dem Launch rechnen Billboards anonyme Quellen jedoch noch Ende 2013.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1846448