1829222

YouTube plant Video-Downloads für mobile Geräte

19.09.2013 | 05:43 Uhr |

Videos von YouTube sollen in Zukunft auf mobilen Geräten auch als Download angeboten werden.

Videos von YouTube dienen gerade unterwegs als willkommene Unterhaltungsmöglichkeit. Knapp bemessene Datentarife oder ein schlechter Internetempfang können dem Videokonsum jedoch schnell ein Ende bereiten. Ab dem nächsten Monat dürften YouTube-Fans daher Videos für 48 Stunden für eine spätere Verwendung herunterladen.

Im Gegenzug will YouTube auch diese Videos mit Werbeclips versehen. Wer selbst Videos auf YouTube hochgeladen hat, kann in Zukunft darüber entscheiden, ob die eigenen Clips auch zum Download angeboten werden sollen. Die Betreiber versprechen sich von der Download-Option einen noch größeren Zuwachs an YouTube-Fans. Schon jetzt werden über eine Milliarde Clips von YouTube pro Tag auf mobilen Geräten konsumiert. Dies entspricht einem Viertel der gesamten Videoklickzahlen.

Youtube: Gesperrte Videos über eine virtuelle IP-Adresse anschauen

Zwar gibt es sowohl unter Android als auch unter iOS bereits Möglichkeiten, eine Download-Funktion über entsprechende Apps oder Tweaks zu realisieren. Die offizielle Einbindung dieses Features durch die Betreiber dürfte dennoch Anklang finden. Die zeitliche Beschränkung hingegen könnte Probleme bereiten, wenn etwa Videos für eine spätere Nutzung im Urlaub gespeichert wurden, dann aber schon nicht mehr abspielbar sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1829222