2011504

YouTube plant Abo-Modell ohne Werbung

28.10.2014 | 18:09 Uhr |

YouTube könnte Nutzer künftig für eine werbefreie Version des Video-Portals zur Kasse bitten.

Gerüchte um einen Musik-Abo-Dienst von YouTube geistern bereits seit einigen Monaten durchs Internet. Nun scheint das Video-Portal ein weiteres Abo-Modell zu planen. Wie YouTube-CEO Susan Wojcicki in dieser Woche im Rahmen einer Konferenz des IT-Blogs Recode bestätigte, denke das Unternehmen darüber nach, seinen Nutzern die Wahl aus Werbeeinblendungen und einer werbefreien Darstellung des Portals zu geben.

Wojcickis Aussage deutet darauf hin, dass YouTube ein neues Abo-Modell einführen könnte, bei dem Nutzer für eine werbefreie Version des Angebots zahlen. Gegen eine monatliche Gebühr könnten so die Werbeclips vor den YouTube-Videos wegfallen. Wie hoch die Gebühren für ein solches Abo ausfallen könnten und wann Nutzer mit der Einführung des neuen Abo-Modells rechnen können, ist noch unklar. Als konkrete Ankündigung ist Wojcickis Aussage nicht zu verstehen.

Youtube-Videos mobil hochladen - so geht's

YouTube ist beliebter denn je. Laut Aussagen des Unternehmens steigt die Gesamtzeit der von Nutzern angeschauten Clips in jedem Jahr um 50 Prozent. Umso mehr Videos geklickt werden, desto höher sind auch die Werbeeinnahmen. YouTube weist diese zwar nicht einzeln aus. Schätzungen des Marktforschungsinstituts eMarketer zufolge, lagen die Erlöse jedoch im vergangenen Jahr bei stattlichen 5,6 Milliarden US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2011504