1252175

YouTube kommt auf's Handy

30.11.2006 | 10:12 Uhr |

Das US-Videoportal YouTube nimmt Handynutzer als neue Zielgruppe ins Visier.

Zumindest in den USA können Handynutzer demnächst das Angebot des Videoportals YouTube auch unterwegs abrufen. Eine entsprechende Kooperation schloss das kürzlich von Google übernommene Unternehmen mit dem US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft wird Verizon populäre YouTube-Filme über das kostenpflichtige VCAST-Multimediaportal anbieten. Verizon ist der erste Mobilfunk-Partner von YouTube, weitere „aufregende Partnerschaften und Angebote für mobile Nutzer“ sind bereits in Vorbereitung.

Um die mobilen YouTube-Filmchen sehen zu können, benötigen die US-Kunden von Verizon ein VCAST-fähiges Handy. Der Zugang zu dem Multimediadienst kostet monatlich 15 US-Dollar oder 3 US-Dollar für ein Tagesticket. Das VCAST-Basisangebot umfasst Nachrichten, Sportmeldungen und Wetterberichte. Premium-Inhalte wie Videos, Musikdownloads oder Spiele müssen extra bezahlt werden. Zu welchem Bereich die YouTube-Filme zählen werden, ist derzeit noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252175