822332

Website passt sich an internetfähige TV-Geräte an

07.04.2011 | 18:32 Uhr |

Googles Video-Portal plant eine Umstrukturierung seiner Website und soll damit auf das Zeitalter der internetfähigen TV-Geräte vorbereitet werden. Das berichtet das Wall Street Journal und bezieht sich dabei auf brancheninterne Quellen.

Die Video-Plattform YouTube zeigt sich zukunftsorientiert und plant für die nächsten Monate eine Umstrukturierung seiner Website. Laut Branchen-Kennern will sich die Google-Tochter damit auf die zunehmende Zahl der internetfähigen Fernsehgeräte vorbereiten. Aufgrund der veränderten Darstellungform will Google seinen Internet-Auftritt mit so genannten Channels neu organisieren. So könnten Nutzer dann auf unterschiedliche Themen wie Sport oder Kunst zugreifen.
 
Laut Angaben des Wall Street Journal plant YouTube weiterhin die Einführung von Premium Channels in denen sich wöchentlich fünf bis zehn Stunden professionelle, hauseigene Formate finden sollen. Die Umstrukturierungsmaßnahmen kosten das Video-Portal rund 100 Millionen US-Dollar und sollen Ende des Jahres umgesetzt werden. Dabei plant das Unternehmen jedoch kein Re-Design, sondern will die neuen Funktionen über einen längeren Zeitraum langsam in die bestehende Website einbinden, bestätigte eine Google-nahe Quelle gegenüber Computerworld.

Videos & Musik gratis - Die besten Profi-Tools für Youtube
 
Wie Zeus Kerravala, Analyst der Yankee Group, zu bedenken gibt, habe YouTube eine Neuausrichtung auch bitter nötig. Seit dem Start der Plattform habe sich rein optisch nicht viel getan. Ein Facelift und neue Funktionen könnten YouTube laut Kerravala sehr viel attraktiver für den Massenmarkt machen, so dass sich auf der Website nicht mehr nur Hobby-Videofilmer tummeln. Google selbst hat bislang noch keine Stellung zu den Umstrukturierungs-Gerüchten bezogen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
822332