1826047

Yota-Smartphone mit E-Ink-Rückseite

11.09.2013 | 17:00 Uhr |

Das neue Smartphone des russischen Herstellers Yota Devices verfügt über ein LCD-Display an der Front und einen E-Ink-Bildschirm auf der Rückseite.

Neben 4K-Fernsehern, vernetzten Haushaltsgeräten und smarten Armbanduhren, ist auch der Einsatz von E-Ink-Displays in Smartphones ein Trend auf der diesjährigen IFA. So hat nicht nur Alcatel mit seinem E-Ink-Cover für das One Touch Hero eine entsprechende Lösung im Gepäck. Auch der russische Hersteller Yota Devices präsentiert mit dem Yota Phone ein Smartphone mit Doppel-Display.

Das Gerät bietet einen LCD-Bildschirm mit 4,3-Zoll an der Front und ein E-Ink-Display im selben Format auf der Rückseite. Diese Lösung soll nicht nur den Akku schonen, sondern auch für mehr Lesekomfort bei langen Texten sorgen. Auch Apps können mit dem Doppel-Display im Funktionsumfang erweitert werden. Ein offenes Konzept soll Software-Entwicklern die Umsetzung eigener Ideen ermöglichen.

Smartphones & Tablets: Die neuen Alleskönner

Zur weiteren technischen Ausstattung des Yota Phone gehören ein Dual-Core-Prozessor mit 1,7 GigaHertz, zwei GigaByte RAM, 32 GigaByte interner Speicher, eine 1- und eine 12-Megapixel-Kamera und ein Akku mit 1.800 mAh. Das Yota Phone kann ab Dezember 2013 über die offizielle Website des Herstellers bestellt werden. Ein Preis für das Gerät steht bislang jedoch leider noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1826047