1962214

Yo-App findet Nachahmer: Hey

26.06.2014 | 12:25 Uhr |

Welchen Sinn macht eine App, die nur ein Wort verschicken kann? Genug Sinn offenbar für tausende von Nutzern und auch einige Geldgeber. "Yo" findet sogar schon Nachahmer.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die minimalistische App "Yo" - deren einziger Zweck darin besteht, Kontakten ein "Yo" zu schicken - ihren Entwicklern 1, 2 Millionen Dollar Risikokapital eingebracht hat. Offenbar ruft dieser Erfolg nun Nachahmer auf den Plan. Das Teamhey hat nun eine Smartphone-App angekündigt , welche einfach nur ein "Hey" verschicken kann. Motto der App: "When Yo isn't enough" - "Wenn ein Yo nicht mehr genügt". Wenn weiter Yo-Kopien aus dem Boden sprießen, können die Nutzer bald ganze Sätze bilden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1962214