1700839

Yandex startet alternativen Android-App-Store

26.02.2013 | 05:58 Uhr |

Der russische Suchmaschinen-Konzern Yandex startet mit dem Yandex.Store einen alternativen Android-Marktplatz mit mehr als 50.000 Anwendungen.

Im Rahmen des gerade in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress 2013 hat der russische Internet-Konzern einen alternativen Android-App-Store angekündigt. Der so genannte Yandex.Store startet mit mehr als 50.000 Anwendungen, darunter Skype, Foursquare und Game Cut the Rope. Mit seinem eigenen App-Store orientiert sich Yandex an Branchen-Primus Amazon. Der Online-Versandhändler bietet mit seinem App-Store ebenfalls eine Alternative zu Googles Play Store – mit Erfolg.

Der Yandex.Store, über den Nutzer mit einer Android-App zugreifen können, ist ab sofort in Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Türkisch, Ukrainisch und Russisch verfügbar. Weitere Sprachversionen sollen Kürze folgen. Um die alternative Plattform nach vorn zu bringen, befindet sich der russische Konzern gerade in Gesprächen mit Mobilfunkanbietern und Geräte-Herstellern, die den Store exklusiv auf ihren Smartphones und Tablet-PCs vorinstallieren sollen.

Kleine App-Hilfen für große Alltags-Probleme

Yandex nutzt den MWC 2013 außerdem, um eine neue Version seiner mobilen Benutzeroberfläche Yandex.Shell zu präsentieren. Die UI verwandelt den Android-Homescreen in eine 3D-Umgebung, über die Apps per Auswahl-Karussell gestartet werden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1700839