127268

Yakumo-PDA: Delta 400 mit Pocket PC 2003

23.06.2003 | 12:03 Uhr |

Yakumo hat heute den Nachfolger für den PDA Delta angekündigt. Der neue Delta 400 besticht nicht nur durch die höhere Taktfrequenz von 400 Megahertz, auch bei den Kontaktaufnahme zur Peripherie hat Yakumo nachgebessert: der SD-Lot ist nun I/O-fähig und kann Bluetooth- oder WLAN-Adapter aufnehmen. Nach wie vor soll der günstige Preis von 299 Euro beibehalten werden.

Yakumo hat heute den Nachfolger für den PDA Delta angekündigt. Der Delta 400 hat nicht nur einen neuen Prozessor (mit 400 Megahertz) und ein neues Betriebssystem spendiert bekommen, ebenfalls neu sind die Möglichkeiten der "Kontaktaufnahme" des PDAs.

Durch die Erweiterung der SD-Schnittstelle zu einer I/O-fähigen Schnittstelle können nun auch auf diesen Standard aufbauende Geräte wie Digitalkameras bzw. Bluetooth- oder auch WLAN-Adapter.

Passend hierzu ist das neue Betriebssystem Pocket-PC 2003. Es setzt mehr auf Connectivity und vereinfacht den Aufbau von Verbindungen via WLAN oder Bluetooth. Darüber hinaus ist die Multimedia-Fähigkeit gegenüber den Vorgänger ausgebaut worden, so unterstützt das neue Betriebssystem beispielsweise die Standards des Microsoft Media Player 9.0.

Trotz des neuen Prozessors und der erweiterten SD-Schnittstelle bleibt der Preis stabil: Ab Juli soll der Yakumo Delta 400 für 299 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Neues Smartphone: Handspring Treo 600 (PC-WELT Online, 18.06.2003)

Niedriger Preis und viel Leistung: Details zum ersten PDA von Dell(PC-WELT Online, 20.02.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
127268