134388

Yakumo: Neues PDA-Navi-Bundle

15.06.2004 | 15:25 Uhr |

Yakumo bringt mit dem "Delta Navigator" ein neues PDA-Navigations-Bundel auf den Markt. Highlight ist dabei der neue PDA Delta 300 GPS, der mit einem integrierten GPS-Empfänger ausgestattet ist.

Yakumo bringt mit dem "Delta Navigator" ein neues PDA-Navigations-Bundel auf den Markt. Highlight ist dabei der neue PDA Delta 300 GPS, der mit einem integrierten GPS-Empfänger ausgestattet ist.

Auf diese Weise ist Schluss mit nervigem Kabelverlegen im Auto, einfach den PDA in die mitgelieferte Halterung stecken, Navigations-Software starten und losfahren. Auch zu Fuß ist das Auffinden fremder Adressen somit möglich.

Als Navigations-Software liegt "Mobile Navigator" von Marco Polo bei. Diese soll nicht nur zur gewünschten Adresse führen, sondern auch Informationen zu Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Tankstellen oder Bahnhöfen liefern.

Der PDA wird von einem PXA-255-Prozessor von Intel mit 300 Megahertz angetrieben. An internem Speicher stehen 64 Megabyte zur Verfügung, per SD-/MMC-Karte lässt sich dieser erweitern. Das 3,5-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 240 x 320 Pixel. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows Mobile 2003 zum Einsatz. Mit aktivierter GPS-Antenne ist der PDA (ohne externe Stromversorgung) fünf Stunden und im Stand-by-Modus 72 Stunden Einsatzfähig. Eingeklappt ist die GPS-Antenne deaktiviert und verbraucht somit keinen Strom.

Im Lieferumfang sind der PDA, Autohalterung, USB-, Netz- und Autoladekabel, Handbuch auf CD sowie die Navigationssoftware enthalten. Der Preis beträgt 379 Euro.

Damit ist das Angebot nicht unbedingt ein Preisbrecher. So kostete das letzte Navi-Bundle bei Aldi ebenfalls 379 Euro, kam allerdings mit einem flotteren PDA sowie einer SD-Karte mit 256 Megabyte. Auf der Haben-Seite des Yakumo-Angebots steht allerdings der integrierte GPS-Empfänger.

0 Kommentare zu diesem Artikel
134388