1980966

Yahoo und Google wollen Emails sicherer machen

12.08.2014 | 05:44 Uhr |

In Kooperation zwischen Google und Yahoo soll ein Verfahren entwickelt werden, mit dem sich Emails mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung schützen lassen.

Vor wenigen Tagen kündigte Yahoo an, seine Emails durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vor den Blicken von Hackern und Regierungen schützen zu wollen. Dieses Vorhaben wird nun ausgeweitet. In Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Rivalen Google möchte Yahoo einen Verschlüsselungsdienst anbieten, der als Open-Source-Software zur Verfügung steht. Im kommenden Jahr wollen beide Unternehmen eine umfassende Email-Verschlüsselung realisieren, von der auch die Kommunikation zwischen Yahoo- und Google-Kunden profitieren soll.

Auch andere Email-Anbieter können nach Ansicht von Yahoo auf das Verfahren zurückgreifen. Dieses basiert auf PGP (Pretty Good Privacy) und nutzt Schlüssel sowie verschlüsselte Nachrichten. Auf der Empfängerseite wird über den öffentlichen Schlüssel ein privater Schlüssel erstellt, mit dem sich dann letztlich die Nachricht lesbar machen lässt.

Sicher mailen: So verschlüsseln Sie Ihre E-Mails richtig

Das neue System steht und fällt jedoch mit der Komplexität der Bedienung. Nutzer akzeptieren Verschlüsselungsverfahren meist nur, wenn sie den üblichen Workflow nicht verkomplizieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1980966