1793625

Yahoo kauft Xobni für 30 Millionen Dollar

04.07.2013 | 11:21 Uhr |

Es ist bereits der zweite große Einkauf von Yahoo in dieser Woche. Xobni entwickelt Plugins für Mail-Programme, die beispielsweise einer besseren Suche dienen.

Wie AllThingsD berichtet, hat Yahoo das Startup Xobni gekauft, welches rückwärts gelesen "Inbox" bedeutet. Das Unternehmen entwickelt beispielsweise Plugins, welche die Suche in Mail-Programmen verbessern. Wie Xobni mitteilt, sollen Nutzer die bereits entwickelten Tools noch mindestens ein Jahr weiternutzen können. Neuanmeldungen würden aber nicht mehr akzeptiert werden. Die Xobni-Produkte sollen den Yahoo-Diensten zugute kommen, das Team zieht um ins Yahoo-Hauptquartier. Angeblich hat Marissa Mayer mindestens 30 Millionen Dollar für Xobni gezahlt.

Es ist bereits der zweite Kauf von Yahoo in dieser Woche. Erst gestern wurde bekannt, dass Yahoo für Qwiki 50 Millionen Dollar gezahlt hat. Qwiki ist eine iOS-App, welche Videos erstellt, die man mit Musik und Text unterlegen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1793625