68730

Yahoo setzt auf Google

27.06.2000 | 16:41 Uhr |

Yahoo trennt sich von seiner alten Suchmaschine Inktomi und ersetzt diese im Juli durch Google. Eigenen Angaben zufolge offeriert Google die "weltgrößte Suchmaschine": Erfasst würden über 1 Milliarde Internet-Seiten, das entspreche zwei Drittel des gesamten WWW-Inhalts.

Yahoo trennt sich von seiner alten Suchmaschine Inktomi und ersetzt diese im Juli durch Google. Eigenen Angaben zufolge offeriert Google die "weltgrößte Suchmaschine": Erfasst würden über 1 Milliarde Internet-Seiten, das entspreche zwei Drittel des gesamten WWW-Inhalts. Die Suchmaschine wurde im letzten Jahr etliche Male wegen "herausragender Such-Technologien" ausgezeichnet.

Yahoo habe sich für Google entscheiden, weil die Suchmaschine sehr kundenorientiert arbeite und im gleichen Maße expandiere wie das Web, erklärte Yahoo-Präsident Jeff Mallett. Die Suche im Web sei eine der meist genutzten Funktionen auf der Yahoo-Site, die derzeit über 48 Millionen Besucher pro Monat aufweise. (PC-WELT, 27.06.2000, he)

Yahoo will weiter wachsen (PC-WELT Online, 16.6.2000)

Internet wächst zu schnell (PC-WELT Online, 30.05.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
68730