140438

Yahoo schraubt Mail-Speicher auf 1 GB

23.03.2005 | 14:31 Uhr |

Der Kampf um Kunden wird bei Mail-Anbietern derzeit unweigerlich über das Speichervolumen für die digitale Post geführt. Nachdem Google mit Google-Mail 1 GB eingeführt hat, mussten andere Anbieter reagieren. In den kommenden Monaten wird auch der kostenlose Mail-Service von Yahoo seinen Kunden 1 GB Speicher bieten.

Yahoo tritt dem Wettrennen um die dickste Inbox bei und wird in den kommenden Monaten den Speicherplatz für Mails bei seinem kostenlosen Mail-Service analog zu Google-Mail auf 1 GB anheben. Die Umstellung wird dabei nach und nach erfolgen, wie unsere Kollegen vom IDG News Service berichten. Zwischen Ende April und Anfang Mai soll mit den Arbeiten begonnen werden, erklärte Brad Garlinghouse, Vizepräsident für Kommunikationsprodukte bei Yahoo.

Das Unternehmen hat sich zur Anhebung des Speicherplatzes entschlossen, da immer mehr Anwender Mails mit großen Anhängen, wie beispielsweise Bildern, speichern, so Garlinghouse. Und diesen Ansprüchen will Yahoo gerecht werden, so der Manager.

Die Anhebung ist die dritte innerhalb der vergangenen neun Monate. Mitte 2004 wurde der Speicherplatz von 4 auf 100 MB erweitert und wenige Wochen darauf auf die derzeit aktuellen 250 MB.

Darüber hinaus hat Yahoo an den Antivirus-Funktionen des kostenlosen Mail-Dienstes geschraubt. So sollen Anwender künftig infizierte Mail-Anhänge direkt säubern können. Diese Funktion stand bislang nur den Mitgliedern des kostenpflichtigen Mail-Plus-Dienstes von Yahoo zur Verfügung, der 19,95 Dollar pro Jahr kostet. Dafür dürfen sich Mail-Plus-Nutzer künftig über 2 GB Speicher freuen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140438