121612

Yahoo: Webbasierter Messenger gestartet

31.07.2007 | 11:58 Uhr |

Yahoo hat eine webbasierte Version seines Instant Messengers gestartet. Damit können Anwender bequem von jedem PC aus mit ihren Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben. Neben Kontakten aus dem Yahoo Messenger lassen sich auch Einträge des Windows Live Messengers importieren.

Mit Hilfe des neuen, webbasierten Yahoo Messengers können Anwender ab sofort von jedem PC mit Internetanschluss aus mit ihren Freunden und Bekannten chatten. Die Installation einer eigenen Anwendung entfällt logischerweise, für die Anmeldung ist die Eingabe einer Yahoo-ID erforderlich.

Nutzer haben die Möglichkeit, sowohl die Kontakte des Yahoo Messengers als auch diejenigen des Windows Live Messengers in den webbasierten Yahoo Messenger zu übernehmen. Für jeden Chat-Partner öffnet sich ein eigener Tab, was die Übersichtlichkeit erhöht. Zu den weiteren Funktionen gehören animierte Emoticons und die Möglichkeit, eigene Bilder oder Fotos als Avatar einzubinden (hierfür muss die Desktop-Version des Yahoo Messengers installiert sein). Individuelle Schriften und Farben sind ebenfalls möglich. Archivierte Chats können zudem nach bestimmten Begriffen durchsucht werden.

Der webbasierte Yahoo Messenger unterstützt laut Unternehmen alle großen Browser wie Internet Explorer, Firefox, Safari und Opera.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121612