250047

Microsoft sucht Verbündete

02.07.2008 | 09:16 Uhr |

Microsoft lässt bei Yahoo! nicht locker und startet Branchenkennern zufolge einen neuen Übernahmeversuch. Diesmal wollen sich die Redmonder allerdings starke Verbündete mit ins Boot holen.

Microsoft verhandelt derzeit mit anderen Unternehmen, um mit diesen gemeinsam ein neues Übernahmeangebot für Yahoo! abzugeben. Unter anderem soll Microsoft hierzu mit dem Medienkonzern Time Warner und mit News Corp. sprechen. Das berichtet das Wall Street Journal. Das neue Übernahmekonzept sieht vor, dass sich Microsoft die Suchmaschine von Yahoo! einverleibt, während der Rest von Yahoo! an die Microsoft-Partner geht.

Der neue Anlauf passt nicht so ganz zu den jüngsten Äußerungen von Bill Gates, der eine Übernahme von Yahoo! durch Microsoft als eher unwahrscheinlich bezeichnete. Doch vielleicht macht es ja ein Strippenzieher wie der Yahoo!-Großaktionär Carl Icahn möglich, dass doch noch Gespräche zwischen den Unternehmen zustande kommen. Icahn befürwortete bereits den ersten, gescheiterten Übernahmeversuch von Microsoft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
250047