23862

Yahoo Mail hebt Speicherplatzbegrenzung auf

28.03.2007 | 11:26 Uhr |

In Kürze feiert Yahoo Mail seinen zehnten Geburtstag und das Unternehmen hat hierfür ein passendes Geschenk für seine Anwender parat: Künftig wird es bei Yahoo Mail keine Speicherbegrenzung mehr geben.

Nutzer von Google Mail dürften bereits Schwierigkeiten haben, ihr Postfach zu füllen, derzeit beträgt der maximale Speicherplatz bei diesem Dienst rund 3 GB, Tendenz weiter steigend. Komplett auf eine maximale Grenze verzichten will hingegen künftig Yahoo Mail. Pünktlich zum zehnten Geburtstag wird der Speicherplatz unlimitiert sein. Dies hat John Kremer, Vizepräsident von Yahoo Mail, in seinem Blog angekündigt. Damit der Umstieg so problemlos wie möglich erfolgt, werden nicht alle bestehenden Konten auf einmal umgestellt, sondern ab Mai 2007 sukzessive über mehrere Monate hinweg. Derzeit beträgt die Speicherkapazität von Yahoo Mail 1 GB, im Jahr 2005 waren es noch 100 MB.

Kremer bot auch einen kleinen Ausblick darauf, was Anwender künftig erwarten dürfen: "Wir hoffen, damit einen Präzedenzfall für die Zukunft zu schaffen. Können Sie sich eine Festplatte vorstellen, die niemals voll wird?".

Diesen Schritt sollten sich andere Mail-Anbieter zu Herzen nehmen, die immer noch nicht mehr zeitgemäße Speicherbegrenzungen für ihre Mail-Konten haben. Web.de ist dabei ein prominentes Beispiel. Gerade mal 12 MB werden den Anwendern kostenlos geboten, nur Club-Mitglieder erhalten de facto unlimitierten Speicherplatz, zahlen dafür aber jährlich 60 Euro. Ein schlechter Deal, wenn es nur um eine höhere Kapazität geht, wie die Beispiele Yahoo Mail und Google Mail zeigen, denn dort kosten die dicken Postfächer nichts. Mehr zum Yahoo Mail-Dienst erfahren Sie in dieser PC-WELT-Nachricht .

Doch zurück zu Kremer. Dieser hat neben der Ankündigung des künftig unlimitierten Speichers auch noch ein wenig in der Erinnerungskiste gegraben und Daten zu den letzten 10 Jahren Yahoo Mail bereit gestellt, etwa die ursprüngliche Postfachgröße. Mehr dazu finden Sie auf der folgenden Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
23862