1252205

Yahoo-Dienste für Nokia-Handys

01.12.2006 | 15:49 Uhr |

Nach Symbian Series 60 unterstützt die Yahoo-Software nun auch Nokias Series-40-Geräte.

Die interaktiven Webdienste von Yahoo waren bisher Smartphone-Nutzern mit einem Symbian-Series-60-basierten Gerät vorbehalten. Nokia will das nun ändern und auch Besitzern von Series-40-Handys wie beispielsweise dem 5300 oder dem 6300 den Zugriff auf die Yahoo-Dienste ermöglichen. Darunter fallen eMail-Dienste, der Yahoo-Messenger sowie ein Chat und ein Organizer.

Dank der Software können auch auf Series-40-Handys Kontakte, Aufgaben und Kalendereinträge mit einem PC synchronisiert werden. Die Zusammenarbeit mit Yahoo unterstreicht Nokias Pläne, in Zukunft verstärkt auf mobile Internetnutzung zu setzen. Mit dem Online-Unternehmen kooperiert der finnische Handyhersteller seit 2005. Die meisten Nokia-Handys basieren auf Series 40. Laut Kai Öistämö, Executive Vice President und General Mananger Mobile Phones von Nokia, sind derzeit rund 400 Millionen Geräte mit dem Symbian-Betriebssystem im Umlauf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252205