1877175

Yahoo-Chefin entschuldigt sich für Mail-Ausfall

16.12.2013 | 13:14 Uhr |

Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat sich bei allen Nutzern von Yahoo Mail für den Ausfall des Mail-Dienstes in der vergangenen Woche entschuldigt.

"Das ist eine sehr frustrierende Woche für unsere Nutzer gewesen und uns tut es sehr Leid". Mit diesen Worten beginnt ein Blog-Eintrag der Yahoo-Chefin Marissa Mayer. Darin entschuldigt sie sich bei den Yahoo-Nutzern für den Ausfall von Yahoo Mail. Betroffen waren demnach ein Prozent aller Yahoo-Mail-Nutzer, was schätzungsweise einer Million Nutzer entsprechen dürfte.

Der Ausfall habe zu massiven Unannehmlichkeiten bei Nutzern geführt, die auf den Mail-Dienst angewiesen seien, so Mayer, die weiter betont, dass dies nicht akzeptabel sei. Die Gründe für den Ausfall seien zudem komplexer gewesen, als es ursprünglich den Anschein gehabt habe, wodurch auch deren Lösung mehrere Tage in Anspruch genommen habe. "Wir können und wir werden es künftig besser machen", verspricht Mayer abschließend.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1877175