164630

BrowserPlus soll Web mit Desktop verbinden

30.05.2008 | 10:33 Uhr |

Yahoo hat mit BrowserPlus eine neue Entwicklerplattform präsentiert, die die Möglichkeiten, die Web-Applikationen künftig bieten können, erweitern soll.

Yahoo hat in diesen Tagen mit BrowserPlus eine neue Entwicklunsplattform für Web-Applikationen mit Desktop-Fähigkeiten vorgestellt. Vorerst ist BrowserPlus nur in Form eines "Sneek Peek" verfügbar. Eigene Applikationen lassen sich also bisher nicht erstellen. Mit Photo Uploadr bietet Yahoo aber schon mal eine mit BrowserPlus erstellte Web-Applikation zum Ausprobieren an, die demonstriert, welche Möglichkeiten die neue Plattform bietet.

Yahoo reiht sich damit in die Reihe anderer Anbieter ein, die ebenfalls solche Entwicklungsplattformen anbieten. Dazu zählen Google Gears, Adobe Air, Mozilla XUL und Silverlight von Microsoft. Alle Plattformen haben gemein, dass sie die Erstellung von Web-Applikationen ermöglichen, die die Möglichkeiten bieten, die Anwender bereits von Desktop-Applikationen kennen.

Yahoo will später im Jahr BrowserPlus allen Entwicklern zur Verfügung stellen. Bis dahin kann schon mal ein Plugin für den Internet Explorer oder Firefox installiert werden, das die Nutzung von mit BrowserPlus erstellten Applikationen ermöglicht. Bis zur Veröffentlichung will Yahoo Feedback von den Entwicklern sammeln und deren Wünsche und Ansprüche an einer Entwicklungsplattform dann berücksichtigen.

"Browserplus ist darauf fokussiert, den Browser mit all den Funktionalitäten zu bereichern, die man bisher nur von Desktop-Clients kennt", heißt es seitens Yahoo. Dabei ist BrowserPlus als offene Plattform ausgelegt, die beliebig erweitert werden kann. Eine der Möglichkeiten, die BrowserPlus bietet, ist, Inhalte per Drag&Drop von Desktop in die Web-Applikationen hineinzuziehen und dort dann verarbeiten zu lassen. Zusätzlich erlaubt BrowserPlus auch das Aktualisieren und das hinzufügen von neuen Diensten, ohne jedes Mal den Browser neu starten oder die Seite neu laden zu müssen, wie im Blog der BrowserPlus-Entwickler erläutert wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
164630