6322

Xpy: Anti-Schnüffeltool in neuer Version

29.04.2005 | 15:12 Uhr |

Der Open-Source-Konkurrent von XP Antispy, Xpy, ist in einer neuen Version erschienen. Das Tool hat eine Downloadgröße von gerade mal wenigen KB.

Ein kleines Update hat der Entwickler Jan T. Scott dem Open-Source-Tool Xpy spendiert. Von der neuen Version profitieren alle Anwender, die das Tool in der nicht-englischsprachigen Fassung nutzen. Hier wurde ein Problem bei dem Starten und Beenden von Windows-Services behoben.

Bei einem deutschsprachigen Windows XP startet Xpy auch in deutscher Sprache. Das Tool macht es sich zur Aufgabe, der Kommunikationsfreudigkeit von Windows XP einen Riegel vorzuschieben. Ähnlich wie die Freeware XP Antispy .

Die Programmoberfläche ist simpel gehalten und listet alle verfügbaren Einstellungen in einer Baumansicht an. Die Beschreibungen zu den jeweils gelisteten Schalter sollten Sie genau studieren. Denn ähnlich wie bei XP Antispy macht es keinen Sinn, wirklich alle Funktionalitäten von Windows XP zu deaktivieren. Auf Wunsch können alle getroffenen Einstellungen auch wieder rückgängig gemacht werden.

Xpy hat eine Downloadgröße von gerade mal 70 KB. Eine Installation ist nicht notwendig. Entwickelt und getestet wurde Tool für Windows XP. Es sollte aber auch unter Windows 2000 laufen. Eine ausführliche FAQ finden Sie hier .

Download: Xpy 0.8.10

Xpy legt Windows Maulkorb an (PC-WELT Online, 25.01.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
6322