1990368

Xperia Z3, Smartband Talk, Smartwatch 3 - Sonys Neuheiten auf der IFA

04.09.2014 | 12:14 Uhr |

Sony stellt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin sein neues Smartphone-Flaggschiff Xperia Z3, das Xperia Z3 Compact sowie das 8-Zoll-Tablet Xperia Z3 Tablet Compact vor. Außerdem das SmartBand Talk und die SmartWatch 3 sowie das Xperia E3 als Einsteiger-Smartphone mit LTE.

Xperia Z3: Das neue Android-Flaggschiff
 
Das Xperia Z3 ist das neue Smartphone-Flaggschiff von Sony. Es ist 7,4 mm dick, wiegt 152 Gramm und besitzt einen Aluminiumrahmen, der den Premium-Charakter betonen soll. Das Z3 ist nach IP65/68-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt.
 
Die rückseitige Kamera erstellt Aufnahmen mit 20,7 Megapixel. Ihre Lichtempfindlichkeit gibt Sony mit ISO 12800 an, sie eignet sich also auch für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Mit Hilfe von SteadyShot und Active Mode sollen Verwackler bei den Aufnahmen der Vergangenheit angehören.

Xperia Z3: Das neue Android-Flaggschiff
Vergrößern Xperia Z3: Das neue Android-Flaggschiff
© Sony

 
Der Touchscreen ist ein 600 Candela heller 5,2-Zoll-Full-HD-Triluminos-Display (13,2 cm Bildschirmdiagonale), der sich im Sonnenschein gut ablesen lassen soll.
 
Angetrieben wird das Smartphone von einem 2,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 801) mit 3 GB Arbeitsspeicher. Der 3.100 mAh-Akku soll bis zu 48 Stunden lang ohne Aufladen durchzuhalten.
 
Als Betriebssystem ist Android 4.4 (KitKat) installiert.
 
Speziell für Musikfreunde bringt das Xperia Z3 noch einige Funktionen mit: Beispielsweise einen Hi-Res unterstützenden Audiozweig, der die Vorteile hochauflösender Musik auch zu Gehör bringen soll. Bei normalen, meist stärker komprimierten Musik-Dateien – wie MP3 – soll die Sony-Audiotechnologie DCEE HX für eine deutliche Verbesserung der Klangqualität sorgen. Für gute Beschallung bei der Nutzung ohne Kopfhörer sorgen zwei kräftige, nach vorn gerichtete Stereolautsprecher.
 
Das Xperia Z3 wird zum Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß, Schwarz, Kupfer und Silbergrün für voraussichtlich 649 Euro (UVP) erhältlich sein.

Xperia Z3 Compact
Vergrößern Xperia Z3 Compact
© Sony

 
Xperia Z3 Compact
 
Das Xperia Z3 Compact ist der kleine Bruder des Z3. Der Touchscreen misst hier 4,6 Zoll (11,7 cm Bildschirmdiagonale), entspricht ansonsten aber dem Display des Z3. Auch der Prozessor, die Kamera, die IP65/68-Zertifizierung und die Androidversion sind identisch mit der des Z3. Der Akku fällt mit 2.600 mAh-Akku etwas kleiner aus. Das Z3 Compact wiegt 129 Gramm.
 
Das Xperia Z3 Compact wird zum Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß, Schwarz, Meergrün und Mandarinrot für voraussichtlich 499 Euro (UVP) erhältlich sein.

Xperia Z3 Tablet Compact
Vergrößern Xperia Z3 Tablet Compact
© Sony

 
Xperia Z3 Tablet Compact
 
Neben den beiden neuen Z3-Smartphones hat Sony auch noch ein 8-Zoll-Tablet vorgestellt. Das Xperia Z3 Tablet Compact (20,3 cm Bildschirmdiagonale) läuft mit dem 2,5 GHz Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 von Qualcomm mit 3 GB. Ins Internet geht es auch mit LTE; seinen Strom bezieht es von einem 4.500 mAh-Akku.
 
Die Kamera erstellt Aufnahmen mit 8 Megapixel.
 
Das Xperia Z3 Tablet Compact ist 6,4 mm dick und wiegt 270 Gramm. Die IP65/68-Zertifizierung sorgt dafür, dass es auch in nasser oder staubiger Umgebung ein guter Begleiter sein sollte.
 
Das Xperia Z3 Tablet Compact in der LTE-Version mit 16 GB internem Speicher wird zum Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß und Schwarz für voraussichtlich 499 Euro (UVP) erhältlich sein.
 
PS4 Remote Play für Action-Fans

Xperia Z3, Xperia Z3 Compact und Xperia Z3 Tablet Compact unterstützen PlayStation 4 Remote Play. Diese Technologie ermöglicht es dem Nutzer, auch abseits der PlayStation im Wohnzimmer seine Lieblingsspiele zu genießen. Befinden sich die Konsole und das Smartphone oder Tablet im selben WLAN-Netzwerk, so kann der Nutzer zum Weiterspielen quasi nahtlos zwischen den Geräten hin und her wechseln oder Zusatzinhalte im Zweitbildschirm anzeigen lassen. Die Xperia Z3 Serie bietet darüber hinaus sogar die Möglichkeit, den DualShock 4 Controller der PlayStation 4 direkt anzuschließen, um das Spielerlebnis noch einmal zu verstärken.  
 
Xperia E3: Einsteigersmartphone mit LTE
 
Das Xperia E3 bietet LTE-Support, besitzt ein 4,5 Zoll IPS-Display (11,4 cm Bildschirmdiagonale) und eine 5 Megapixel-Kamera mit Funktionen wie Timeshift-Bildfolge (31 Aufnahmen innerhalb von zwei Sekunden). Ein 1,2 GHz-Quad-Core-Prozessor mit knappen 1 GB Arbeitsspeicher sorgt für die Rechenleistung; den Strom liefert ein 2.300 mAh-Akku.
 
Das Xperia E3 wird gegen Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß, Schwarz und Lime für voraussichtlich 179 Euro (UVP) erhältlich sein.

SmartBand Talk SWR30: Fitness-Tracker
Vergrößern SmartBand Talk SWR30: Fitness-Tracker
© Sony

 
SmartBand Talk SWR30: Fitness-Tracker

Das SmartBand Talk SWR30 ist das neueste Wearable von Sony. Es hält den Nutzer auf dem Laufenden darüber, wie viele Schritte er gegangen oder gelaufen ist, welche Strecke er mit dem Fahrrad zurückgelegt hat und vieles mehr. Einstellbare Tagesziele sorgen dabei für die nötige Motivation und zeigen die Zielerreichung an. Mit der Schlafanalyse kann das Armband theoretisch ermitteln, wie lange Tiefschlafphasen andauern, und im passenden Moment morgens wecken. Die tatsächliche medizinisch relevante Aussagekraft dieser Schlafanalyse steht aber auf einem ganz anderen Blatt.
 
Das SmartBand Talk besitzt ein 1,4 Zoll (3,6 cm Bildschirmdiagonale) großes energiesparendes E-Paper-Display; dazu Spracheingabe und Sprachausgabe. Nachrichten kann man sich vorlesen lassen, das Smartphone per Stimme bedienen und es eignet sich auch als Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Das alles funktioniert dank Staub- und Wasserschutz nach IP68 bei nahezu jeder Witterung.
 
Das SmartBand Talk SWR30 wird im Laufe des vierten Quartals mit auswechselbaren Bändern in verschiedenen Farben wie Mandarinrot oder Meergrün für etwa 150 Euro (UVP) erhältlich sein.

SmartWatch 3 SWR50
Vergrößern SmartWatch 3 SWR50
© Sony

 
Smartwatch 3 SWR50
 
Die SmartWatch 3 SWR50 liefert alle Informationen auf einem 1,6 Zoll Bildschirm (4,1 cm Bildschirmdiagonale). Dabei muss die Smartwatch nicht unbedingt mit einem Smartphone gekoppelt sein, die die SmartWatch 3 SWR50 kann also auch unabhängig agieren.
 
Mit der integrierten GPS-Funktion kann die Smartwatch auch ohne Smartphone in der Nähe sämtliche Wegpunkte festhalten. Später können diese mit dem Telefon synchronisiert und die gelaufenen Strecken via Google Maps angezeigt werden.
 
Unterhaltung für unterwegs bietet die SmartWatch 3 ebenfalls. Ein Mediaplayer und 4 GB interner Speicher ermöglichen es auch ohne Verbindung zum Smartphone, die Lieblingsmusik zu genießen.
 
Die Smartwatch 3 SWR50 wird im Laufe des vierten Quartals mit auswechselbaren Silikon- und Metallarmbändern für voraussichtlich 219  beziehungsweise 249 Euro (UVP) erhältlich sein.
 
Bluetooth Lautsprecher BSP10
 
Der Bluetooth Lautsprecher BSP10 liefert fünf Watt Leistung. Der akkubetriebene Lautsprecher passt in jede Tasche und ist via NFC mit dem Smartphone verbunden. Neben dem Musikhören lässt sich der mobile Entertainer auch als Freisprechanlage für das Smartphone nutzen.
 
Der Bluetooth Lautsprecher BSP10 wird im Laufe des vierten Quartals in den Farben Schwarz und Weiß für 79 Euro (UVP) erhältlich sein.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1990368