1750051

Xperia-Smartphones bekommen DualShock-3-Support

11.04.2013 | 05:17 Uhr |

Besitzer eines Xperia-Smartphones können ihre Spiele künftig mit dem Controller der PlayStation 3 steuern.

Aktuelle Smartphones werden zwar immer leistungsfähiger, Spiele sind grafisch oft schon auf dem Niveau mit einer stationären Konsole. Die Eingabemöglichkeit über den Touchscreen ist jedoch nicht so präzise wie bei einem physischen Gamepad. Sony reagiert auf diesem Umstand und spendiert seinen Xperia-Smartphones eine Option, die den Anschluss eines DualShock-3-Controllers ermöglicht.

Am Beispiel eines Xperia SP zeigt Tom Randall, Product Training Manager bei Sony Mobile Communications, wie das Gamepad der PlayStation 3 mit dem Android-Smartphone verbunden wird. Zur einmaligen Synchronisation ist ein USB-Kabel nötig, danach lässt sich der Controller auch kabellos über Bluetooth betreiben.

Vergleichstest: Die besten Smartphones mit Dual-Core-CPU

Wirklich profitieren können Besitzer eines Xperia-Smartphones jedoch nur, wenn das jeweilige Spiel auch auf die Nutzung eines Zusatz-Controllers ausgelegt ist. Dies wird meist aus der Beschreibung im Google-Play-Store ersichtlich. Wer sein Smartphone zudem per HDMI mit dem Fernseher verbindet, erhält im Zusammenspiel mit dem PS3-Controller eine fast vollwertige Spielkonsole mit winzigen Abmessungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1750051