11.04.2011, 11:34

Benjamin Schischka

Xperia Neo

Sony Ericsson verschiebt Marktstart von Android-Smartphone

Wegen des schweren Erdbebens in Japan müssen sich Xperia-Neo-Fans gedulden.
Der Markstart des 3,7-Zoll-Smartphones Xperia Neo mit Android 2.3 und 8-MP-Kamera verschiebt sich wegen der Katastrophe in Japan. Schuld sei eine Unterbrechung in der Produktion. Das berichtet das Wall Street Journal. Ursprünglich war der Start für April 2011 geplant, nun soll er auf das dritte Quartal 2011 verschoben worden sein.
 
Das Xperia Neo ist mit einem 1-GHz-Prozessor ausgestattet. Der Bildschirm löst mit 854 x 480 Bildpunkten auf. Außerdem an Bord: Ein HDMI-Anschluss und eine zweite Kamera auf der Geräte-Frontseite.
Gerüchten zufolge soll die gleiche Kamera im iPhone 5 stecken. Dessen Marktstart könnte sich aufgrund des Bebens ebenfalls verzögern.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

823659
Content Management by InterRed