Xolo X900

Intel veröffentlicht sein erstes Smartphone in Asien

Donnerstag den 19.04.2012 um 19:01 Uhr

von Michael Söldner

© intel.com
Mit dem Xolo X900 steigt Chiphersteller Intel in den hart umkämpften Smartphone-Markt ein. Das Gerät wird jedoch vorerst nur in Asien erhältlich sein.
Ab Montag bringt Intel sein erstes Smartphone mit Intel-Atom-Prozessor in Idien auf den Markt. Die darin verbaute Z2460-CPU ist mit 1,6 GHz getaktet, das 4-Zoll-Display des Xolo X900 hat hingegen eine Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten. Die obligatorischen Kameras besitzen eine Auflösung von ein bzw. acht Megapixel.

Ob Intel auch in Deutschland über kurz oder lang Smartphones mit Atom-Prozessor anbieten wird, ließ das Unternehmen noch offen. Vorerst sei der asiatische Raum aufgrund seiner enormen Wachstumsraten für Intel interessanter. Von der Zusammenarbeit mit dem indischen Telekommunikations-Anbieter Lava erhofft sich der Chiphersteller gute Absatzzahlen. In China arbeitet Intel hingegen mit Lenovo und ZTE zusammen. Für Europa verhandelt Intel mit Orange über eine Kooperation. In Indien wird das Xolo X900 für umgerechnet 323 Euro angeboten. Als Betriebssystem kommt Googles Android  zum Einsatz.

CES 2012: Intel stellt Ultrabooks mit Tablet-Funktionen vor
CES 2012: Intel stellt Ultrabooks mit Tablet-Funktionen vor

Donnerstag den 19.04.2012 um 19:01 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1443454