117774

Xnview 1.82: Dritte Beta darf getestet werden

05.01.2006 | 13:21 Uhr |

Der Grafikbetrachter Xnview ist gratis und was die Unterstützung von Formaten angeht ein Alleskönner. Es kennt etwa 400 Grafikformate und lässt die Konvertierung in über 40 Grafikformate zu. Jetzt steht die mittlerweile zweite Beta-Fassung der Freeware zum Testen bereit.

Die frisch erschienene Beta 3 von Xnview 1.82 ersetzt die Anfang Dezember erschienene erste Beta-Version. Erneut werden testfreudige Anwender aufgefordert, die neue Version ausgiebig zu testen und eventuell vorhandene Bugs zu melden.

Im Vergleich zu der derzeit aktuellen finalen Version 1.80.3 gibt es jede Menge Neuerungen. Unter anderem verfügt das Programm jetzt über eine "Send by Email"-Funktion und über einen integrierten PDF-Export. Eine vollständige Übersicht über alle neu hinzugekommenen Funktionen finden Sie auf dieser Seite . Seit der ersten Beta wurden vor allem Bugs behoben.

Mehr als nur ein Grafikbetrachter: Xnview hat diverse nützliche Funktionen an Bord. So lassen sich mit der Funktion "Batch Convert" (im Menü "Tools") viele Bilder in einem Rutsch in ein neues Grafikformat konvertieren - inklusive etwa Anpassungen an der Größe der Bilder und vielem mehr. Hinzu kommen eine Funktion zum Erstellen von Diashows, eine Screen-Capture-Funktion und diverse andere Extras.

Wichtig: Der Entwickler empfiehlt die neue Beta-Version ausdrücklich nur experimentierfreudigen Anwendern, da der Freeware zum Teil noch die notwendige Stabilität fehlt. "Normale" Nutzer sollten daher beim letzten offiziellen Release mit der Versionsnummer 1.80.3 bleiben. Xnview 1.80.3 war im September 2005 erschienen. Weitere Infos zu dieser Version finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht . Im Gegensatz zur Beta ist die finale Version übrigens komplett in deutscher Sprache erhältlich.

Download: Xnview 1.82 Beta 3


Download: Xnview 1.80.3

0 Kommentare zu diesem Artikel
117774