110260

Xing: Künftig auch mit Stellenmarkt

11.05.2007 | 17:11 Uhr |

Die Networking-Site Xing erweitert ihr Angebot um einen Marktplatz. Zunächst sind Stellenanzeigen von Mitgliedern für Mitglieder geplant. Langfristig soll das Angebot um Dienstleistungs- oder Immobilien-Anzeigen erweitert werden. Nun ist die Beta-Phase des Marktplatzes gestartet.

Mit Hilfe der Networking-Site Xing lassen sich Geschäfts- und Privat-Kontakte pflegen und neue Personen kennen lernen. Die Erweiterung des Angebots um einen Stellenmarkt ergibt sich somit schon fast zwangsläufig aus der Ausrichtung von Xing auf den professionellen Einsatz. Ab sofort können sich interessierte Xing-Mitglieder für die Teilnahme an dem Beta-Test der Stellenbörse bewerben.

Auf Wunsch werden sich Xing-Nutzer künftig passende Jobs automatisch vorschlagen lassen können. Zudem soll das Konzept des viralen Marketings auf die Mitglieder der Site übertragen werden. So können Anwender andere Nutzern über eine "Empfehlungsfunktion" auf bestimmte Job-Angebote hinweisen. Alle Stellenanzeigen sind zudem laut Xing über Google syndizierbar, was die Reichweite der Angebote erhöht.

Nach Abschluss der Testphase werden Premium-Mitglieder von Xing über einen begrenzten Zeitraum Stellenanzeigen kostenlos aufgeben können, gleichzeitig dürfen es maximal drei Angebote sein. Was der Dienst später kosten wird, ist bislang nicht bekannt.

Auf den Web-Seiten von Xing können sich interessierte Anwender für die Teilnahme des Beta-Tests bewerben .

0 Kommentare zu diesem Artikel
110260