2211927

Xiaomi kündigt Smartphone Redmi Pro an

27.07.2016 | 16:02 Uhr |

Das neue Redmi Pro soll die Lücke zwischen der preiswerten Redmi-Produktfamilie und den hochwertigen Mi-Geräten schließen.

Im Rahmen eines Events in Beijing hat der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi neben seinem ersten Laptop auch ein neues Smartphone angekündigt. Das Gerät trägt den Namen Redmi Pro und soll die Lücke zwischen den Budget-Modellen der Redmi-Reihe und der hochwertigeren Mi-Hardware schließen.

Das Redmi Pro ist das erste Xiaomi-Smartphone mit einem OLED-Bildschirm. Das Display im 5,5-Zoll-Format löst in Full-HD auf. Angetrieben wird das Redmi Pro von Mediateks Deca-Core-Chipset Helio X25 mit Mali-T880 GPU. Zur weiteren Ausstattung gehört eine Doppel-Kamera mit 5- und 13-Megapixel an der Rückseite. Diese soll laut Hersteller Bokeh-Effekte wie bei einer DSLR ermöglichen. An der Front findet sich eine weitere 5-MP-Linse für Selfies. Xiaomi stattet das Redmi Pro außerdem mit einem Fingerabdrucksensor und einem Akku mit 4.050 mAh aus.

Das Redmi Pro ist ab 6. August in drei Hardware-Versionen erhältlich. Das Einsteiger-Modell bietet ein Helio X20 SoC, 3GB RAM und 32 GB internen Speicher zum Preis von 1.499 Yuan (umgerechnet rund 204 Euro). Die zweite Ausführung verfügt über ein Helio-X25-Chipset, 3 GB RAM und 64 GB internen Speicher und schlägt mit 1.699 Yuan (umgerechnet rund 232 Euro) zu Buche. Das Top-Modell kostet 1.999 Yuan (umgerechnet 273 Euro) und verfügt über ein Helio-X25-Chipset, 4 GB RAM und 128 GB internen Speicher.

Das Redmi Pro erscheint in den Farben Gold, Silber und Dunkelgrau vorerst nur in China. Ob und wann Xiaomi auch eine Veröffentlichung in Europa plant, ist bislang noch unklar.

Xiaomi Redmi 3s: Mittelklasse-Handy für unter 100 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
2211927