256127

Xerox: Farb-Multifunktionsgeräte mit niedrigen Verbrauchskosten

20.09.2002 | 09:10 Uhr |

Die Geschwindigkeit steht im Namen: Der Docucolor 2240 soll pro Minute 22 Seiten in Farbe und 40 in Schwarzweiß schaffen, Docucolor 1632 schafft laut Xerox 16 Farb- und 32 Schwarzweißseiten pro Minute. Dabei sollen die Druckkosten pro Farbseite im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 20 Prozent niedriger liegen - ein spezieller Toner macht's möglich.

Die Geschwindigkeit steht im Namen: Der Docucolor 2240 soll pro Minute 22 Seiten in Farbe und 40 in Schwarzweiß schaffen, Docucolor 1632 schafft laut Xerox 16 Farb- und 32 Schwarzweißseiten pro Minute.

Dabei sollen die Druckkosten pro Farbseite im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 20 Prozent niedriger liegen - ein spezieller Toner macht's möglich. Darüber hinaus verbrauchen beide Modelle auch weniger Toner.

Als Druckersprache verwenden sie Adobe Postscript Level 3 und emulieren PCL. Beide Geräte drucken mit 1200 dpi und scannen mit 600 oder 200 dpi. Das Papierfach fasst jeweils 3140 Blatt, auch Duplexdruck ist möglich.

Die Kombigeräte sollen nur 7 Sekunden zum Aufwärmen benötigen und eine Stellfläche von 67 x 78 Zentimetern haben. Der Docucolor 2240 kostet rund 22.490 Euro, der Docucolor 1632 etwa 18.870 Euro ( Xerox ).

PC-WELT-Testberichte: Drucker

PC-WELT Tests: Die besten Tintenstrahldrucker

0 Kommentare zu diesem Artikel
256127