55704

Xerox: Erstes Multifunktionsgerät auf Festtintenbasis fürs Büro

30.03.2005 | 16:11 Uhr |

Drucken, Kopieren und Scannen mit Solid-Ink-Technik.

Nicht auf Laser, sondern auf Festtinte (Solid Ink) setzt Xerox beim Multifunktionsgerät Workcentre C2424. Die Technik basiert auf fester, wachsähnlicher Tinte, die zu Stäbchen gepresst ist. Für jede Farbe steckt ein Stäbchen im Inneren des Geräts. Beim Druckvorgang werden diese Klötzchen erhitzt und die gewünschten Farben auf die Trommel übertragen, bevor das gesamte Bild auf das Papier transferiert wird.

Das C2424 druckt maximal in 2400 dpi Auflösung. Laut Hersteller soll im Druckmodus die erste Seite bereits nach 6 Sekunden fertig sein. Eine Kopie dauert dagegen 15 Sekunden. Bei höchstem Drucktempo schafft das System 24 farbige sowie schwarzweiße Seiten pro Minute. Die Scangeschwindigkeit liegt bei 20 Bildern pro Minute.

In der Basisversion besitzt das Multitalent 256 MB Arbeitsspeicher, die sich auf 1 GB aufrüsten lassen. Die Dokumentenverarbeitung übernimmt ein Prozessor mit 500 MHz. Über die Ethernet-Schnittstelle lässt sich das C2424 ins Netz integrieren. Es beherrscht die Drucksprachenemulationen Adobe PS 3 und PCL 5C und unterstützt die Betriebssysteme Windows 9x, 2000, NT und Macintosh OS 8.x, 9.x, 10.x sowie Linux 5.2 und höher, außerdem einige Unix-Versionen.

Das Workcentre C2424 ist für Büroumgebungen gedacht und auf einen monatlichen Durchsatz von 85.000 Seiten ausgelegt. Es soll rund 3000 Euro kosten und ab April 2005 erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55704