152204

Xeron-Notebook mit vielen Schnittstellen

23.10.2001 | 13:54 Uhr |

Ein tragbarer Rechner mit viel Kondition: Das Sonic Ultimate mit dem Mobile Pentium III-M (1,13 Gigahertz) soll bis zu fünf Stunden netzunabhängig arbeiten. Bei externen Geräten zeigt es sich sehr anschlussfreudig.

Ein tragbarer Rechner mit viel Kondition: Das Sonic Ultimate mit dem Mobile Pentium III-M (1,13 Gigahertz) soll bis zu fünf Stunden netzunabhängig arbeiten. Bei externen Geräten zeigt es sich sehr anschlussfreudig: Neben USB, seriellem und Parallel-Port hat es Schnittstellen für Firewire, S-Video , S/P-DIF und 10/100-MBit/s-Netzwerk.

Via Infrarot und Wireless LAN kann das Notebook auch kabellos Daten senden und empfangen. In der Basiskonfiguration ist es mit 256 Megabyte SDRAM, 10-GB-Festplatte, 14,1-Zoll-TFT-Display und 24fach-CD-ROM-Laufwerk ausgerüstet.

Der Preis liegt bei rund 3700 Mark und ist damit recht günstig ( Xeron , Tel. 08122/8920789).

Vobis präsentiert 'Yakumo' als neue Marke (PC-WELT Online, 22.10.2001)

Notebook - Preis und Fazit (PC-WELT Online, 15.10.2001)

Compaq ruft 1,4 Millionen Notebook-Netzteile zurück (PC-WELT Online, 04.10.2001)

Sharp: Notebook mit besonders flachem Gehäuse (PC-WELT Online, 21.09.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
152204