172636

Xdocs: Microsoft stellt offizielle Website online

11.10.2002 | 09:33 Uhr |

Auf Gartners IT-Symposium ITXpo stellte Microsoft-Chef Steve Ballmer erstmals die neue Software namens Xdocs vor, die den Austausch von Dokumenten in Unternehmen deutlich einfacher machen soll. Zusammen mit der offiziellen Vorstellung gab Microsoft auch den Startschuss für die Xdocs-Website und präsentiert dort einen ersten Screenshot der Anwendung.

Auf Gartners IT-Symposium ITXpo stellte Microsoft-Chef Steve Ballmer erstmals die neue Software namens Xdocs vor, die den Austausch von Dokumenten in Unternehmen deutlich einfacher machen soll. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerpartner . Zusammen mit der offiziellen Vorstellung gab Microsoft auch den Startschuss für die Xdocs-Website und präsentiert dort einen ersten Screenshot der Anwendung.

Anwender, so Ballmer, könnten Daten in einer Word-ähnlichen Benutzerführung eingeben und sie über Datenbanken und weitere Backend-Systeme an andere Mitarbeiter schicken. Xdocs-Daten werden als XML-Dokumente gespeichert, sodass sie von XML-fähigen Anwendungen gelesen werden können.

Die Software, die derzeit von Microsoft-Kunden getestet werde, soll zusammen mit dem Office-XP-Nachfolger Office 11 im Sommer 2003 verfügbar sein. Dann, so Ballmer, werde der Office-Anwender zugleich als Customer-Relationship-Management- (CRM) und Enterprise-Resource-Planning-Anwender (ERP) im Unternehmen agieren.

Offizielle Xdocs-Website

Microsofts Markenname Windows soll gelöscht werden (PC-WELT Online, 10.10.2002)

XDocs: Microsoft bringt erweitertes Office-Paket (PC-WELT Online, 09.10.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
172636