2017686

Xbox One: Microsoft liefert November-Update aus

10.11.2014 | 11:16 Uhr |

Besitzer einer Xbox One erhalten nun das November-Update. Auch dieses Mal erfüllt Microsoft häufig geäußerte Wünsche.

Das letzte große Update für die Xbox One in diesem Jahr wird nun ausgeliefert. Das November-Update bringt auch in diesem Monat eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen.

Zu den Hauptneuerungen gehört die Möglichkeit den Hintergrund der Xbox-One-Oberfläche personalisieren zu können. Zur Auswahl stehen eine Reihe von Hintergrundfarben. Alternativ kann auch das Motiv eines bereits erspielten Erfolges als Hintergrund gewählt werden. Alternativ können Sie aber auch jedes beliebige Foto als Hintergrundmotiv wählen. Dazu legen Sie das Bild einfach auf eine externe Festplatte oder im DLNA ab.

Das alles, so wird betont, ist der erste Schritt hin zu einer noch weitergehend anpassbaren Oberfläche. Hier kann also im kommenden Jahr mit einer Reihe von Verbesserungen gerechnet werden.

In ihren Spielerprofilen dürfen die Xbox-One-Besitzer nun auch die Information über ihren Standort hinterlegen. Und per Tastendruck können aufgezeichnete Spiele-Clips über Twitter mit der Online-Welt geteilt werden.

Über die neue Live-TV-Trending-Funktion gibt es künftig personalisierte Vorschläge für TV-Sendungen. Zum Start allerdings nur in den USA, Kanada und Großbritannien. Über Twitter-TV-Trending kann zusätzlich verfolgt werden, welche TV-Sendungen aktuell besonders beliebt auf Twitter sind.

Das November-Update bietet darüber hinaus auch noch einige Verbesserungen im Xbox One Store, Smartglass und Internet Explorer bieten. Im Xbox One Store finden sich nun die einzelnen Hauptnavigationspunkte (Spiele, Add-Ons, Apps) in der linken Seitenleiste und sind dadurch schneller erreichbar. Direkt aus der Adressleiste des Internet Explorers kann nun auch die aktuell geöffnete Website im Snap-Modus angezeigt werden.

Weitere Infos zum November-Update finden Sie auf dieser Seite. Für Dezember ist nun kein Update mehr für die Xbox One geplant. Laut Microsoft wird es aber auch im kommenden Jahr wieder regelmäßig Aktualisierungen für die Spielekonsole geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2017686