2002278

Xbox One: Erste Konsole mit Plex-App

07.10.2014 | 13:21 Uhr |

Microsoft hat die Veröffentlichung der Plex-App für die Xbox One angekündigt. Es ist das erste Mal, dass Plex offiziell den Weg auf eine Spielekonsole findet.

Xbox-One-Besitzer erhalten in Kürze den Zugriff auf die neue Plex-App. Das vor allem unter TV-Serien- und Filmfreunde beliebte Plex ist nahezu für alle Plattformen verfügbar und erleichtert die Organisation der eigenen Videosammlung und deren Streaming im Heimnetzwerk. Durch die neue Plex-App kann Plex nun auf der Xbox One und in naher Zukunft auch auf der Xbox 360 eingesetzt werden. Dazu haben die Plex-Entwickler die Oberfläche der App für die Nutzung auf der Konsole überarbeitet.

Seit dem letzten Update können an einer Xbox One auch USB-Laufwerke mit Videos angeschlossen werden. Die Plex-App scannt die Filme und TV-Serien und zeigt Covergrafiken und Zusatzinfos zu den gefundenen Videos an. Dadurch hat der Anwender über eine schicke Medienbibliothek Zugriff auf seine Inhalte.

Plex dürfte überwiegend von Nutzern eingesetzt werden, die häufig legal (oder auch nicht legal) gerippte Inhalte anschauen. Fortan ist dies nun auch auf der Xbox One möglich, bei der Microsoft immer wieder gerne darauf hinweist, dass sie nicht nur eine Spielekonsole, sondern ein Unterhaltungsgerät ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2002278