256809

Xbox: Top-Spielehersteller sollen für Erfolg sorgen

16.05.2001 | 16:47 Uhr |

Microsoft hat auf der E3 in Los Angeles die 25 Top-Spielehersteller bekannt gegeben, die mit ihren Spielen maßgeblich zum Erfolg der im Herbst erscheinenden Spielekonsole Xbox beitragen sollen.

Microsoft hat auf der E3 in Los Angeles die 25 Top-Spielehersteller bekannt gegeben, die mit ihren Spielen maßgeblich zum Erfolg der im Herbst erscheinenden Spielekonsole Xbox beitragen sollen.

Unter den Herstellern befinden namhafte Firmen wie Electronic Arts, Eidos Interactive, Activision und Ubi Soft.

Aber auch die restlichen 21 Hersteller lesen sie wie das "Who is Who" der Spielebranche. So werden pünktlich mit dem Xbox-Start beziehungsweise kurze Zeit später folgende Firmen ihre Spiele für die neue Microsoft-Spielekonsole auf den Markt bringen:

Acclaim Entertainment, ArtDink Corp., Atlus Company, Bandai, Fox Interactive, Gathering of Developers, Infogrames, Interplay, Konami, Capcom, Codemasters, Crave Entertainment, LucasArts Entertainment, Midway Games, Namco, Rage Software, Rockstar Games, Sega Entertainment, Sierra On-Line, Taito und Take-Two Interactive Software.

Ebenfalls auf der Spielemesse E3 hat Electronic Arts (EA) die Veröffentlichung von zehn Spielen bekannt gegeben, die innerhalb der ersten zwölf Monate nach der Veröffentlichung der Xbox erscheinen werden. Darunter befinden sich die Spiele: Madden NFL 2002, NHL 2002, F1 2001, The Simpsons Road Rage, Pirates of Skull Cove und Medal of Honor Allied Assault. "Unsere Firma wird unglaubliche Spiele für die Xbox veröffentlichen, die dem Käufer ein unglaubliches Spieleerlebnis durch alle Spielegenres liefern wird", so Don Mattrick, Präsident von EA.

Sega entwickelt derzeit insgesamt elf Titel für die Xbox, darunter auch Nachfolger von Spielen, die in der Vergangenheit für die hauseigene Dreamcast entwickelt wurden.

PC-WELT Special: Alle Details zur Xbox

Xbox-Entwicklung nahezu beendet (PC-WELT Online, 07.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
256809