64190

Xbox-Rechtsstreit beigelegt: Name bleibt

16.06.2001 | 13:23 Uhr |

Der Rechtsstreit rund um die Produktbezeichnung "Xbox" ist beigelegt. Die Firma Xbox Technologies hatte einen Rechtsstreit mit Microsoft über den Bezeichnung der neuen Konsole angestrebt. Nun konnte sich Microsoft mit der kleinen Firma einigen.

Der Rechtsstreit rund um die Produktbezeichnung "Xbox" ist beigelegt. Die Firma Xbox Technologies hatte einen Rechtsstreit mit Microsoft über den Bezeichnung der neuen Konsole angestrebt. Nun konnte sich Microsoft mit der kleinen Firma einigen.

Nicht die Konsole "Xbox" muss laut der Vereinbarung umgetauft werden, sondern Xbox Technologies wird den Namen ändern.

Für eine geheim gehaltenen Betrag verpflichtet Xbox Technologies sich umzubenennen und aller Rechtsstreitigkeiten mit Microsoft einzustellen. Die Umbenennung der Firma soll schon nächste Woche erfolgen.

Die Firma Xbox Technologies war im März 1999 gegründet worden und hatte damals auch den Namen rechtlich schützen lassen. Das war ein halbes Jahr bevor Microsoft mit den Plänen über die Konsole Xbox an die Öffentlichkeit trat.

Xbox: Europastart am 15. März? (PC-WELT Online, 09.06.2001)

XBox: DVD-Software gegen Aufpreis (PC-WELT Online, 19.05.2001)

Xbox: Top-Spielehersteller sollen für Erfolg sorgen (PC-WELT Online, 16.05.2001)

Xbox: Preis und Termin stehen fest (PC-WELT Online, 16.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
64190