1812931

Xbox-One-Gamepad ab 2014 auch mit dem PC kompatibel

14.08.2013 | 05:58 Uhr |

PC-Spieler können in Zukunft auch das Gamepad der Xbox One am Rechner verwenden.

Das Gamepad der Xbox 360 erfreut sich auch bei PC-Spielern großer Beliebtheit. Viele Titel unterstützen den Controller der Konsole, kompatibel sind allerdings nur die kabelgebundenen Versionen der Gamepads, die schnurlosen Eingabegeräte bleiben den Konsolenspielern vorbehalten.

Microsoft will das Gamepad der Xbox One auch für den Einsatz am PC fit machen. Die Kompatibilität will der Hersteller ab 2014 gewährleisten. Bis dahin müssten noch zahlreiche Programme geschrieben werden, um den Einsatz am PC zu ermöglichen. Auch ältere Spiele sollen mit dem neuen Controller funktionieren.

Als Vorteile für einen Umstieg auf den Controller der Next-Gen-Konsole nennt Microsoft beispielsweise das schnellere Eingabeverhalten sowie die mit einem Rumble-Motor versehenen Trigger des Gamepads.

Einen Unterschied zwischen kabelgebundenem und schnurlosem Controller wird es beim Xbox-One-Gamepad nicht mehr geben. Das Eingabegerät kann per USB-Kabel mit dem PC verbunden werden. Der Preis für den Controller wird knapp 60 Euro betragen.

Steelseries Free Mobile Wireless Controller im Test

Im folgenden Video stellt Microsoft die Neuerungen des Xbox-One-Controller vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1812931