01.06.2012, 05:26

Michael Söldner

Xbox Music Center

Microsoft arbeitet angeblich an Spotify-Konkurrent für Xbox 360

©xbox.com

Microsoft will offenbar stärker in das Geschäft mit digitaler Musik einsteigen und plant einen Dienst für die Xbox, Windows und Smartphones.
Auf der E3 will Microsoft seine Pläne für den Nachfolger von Zune vorstellen. Mehrere Jobangebote bei einem in Paris ansässigen Team Xbox Live Music deuten darauf hin, dass das Unternehmen sein Engagement im Markt mit digitalen Musikangeboten deutlich ausbauen möchte. Darin ist von einem umfangreichen Katalog unterschiedlicher Studios die Rede, der über ein leicht zugängliches Interface auf der Xbox-Konsole, innerhalb von Windows und über Smartphones erreicht werden kann.

Schon länger gab es Gerüchte über einen Microsoft-Dienst namens Woodstock, der plattformübergreifend in Windows 8, Android, iOS und auf der Xbox 360 etabliert werden soll. Auch über den Browser soll der Musik-Service nutzbar sein. Damit stände das Angebot in direkter Konkurrenz zu etablierten Streaming-Diensten wie Spotify oder Simfy.
Spotify & Co: Streaming-Dienste machen Musik-Downloads überflüssig

In dem über die Stellenanzeige bekannt gewordenen Xbox Music Center in Paris sollen derzeit 150 Mitarbeiter beschäftigt sein. Spätestens zu Spielemesse E3 in der kommenden Woche wird Microsoft enthüllen, inwieweit neue Musikangebote auf der Xbox 360 und darüber hinaus entstehen sollen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1483635
Content Management by InterRed