133410

Xbox Live: Microsofts Online-Dienst weiter erfolgreich

01.09.2006 | 14:02 Uhr |

Microsoft hat aktuelle Zahlen zur Nutzung des Xbox-Live-Dienstes bekannt gegeben. Der Dienst startete im November 2002, seinerzeit noch für die Xbox. Seit Ende letzten Jahres haben Xbox-360-Anwender Zugriff auf den erweiterten Online-Dienst.

Laut Angaben von Microsoft verdoppelte sich die Anzahl der über Xbox Live getätigten Downloads innerhalb der letzten drei Monate auf nunmehr über 50 Millionen. Als Online-Gaming-Plattform nutzten Spieler weltweit den Dienst bisher über 2 Milliarden Stunden.

Kürzlich hatte Microsoft das Xbox Live Arcade-Spiel "Texas Hold´Em" veröffentlicht. Der Titel wurde am ersten Tag 100 Mal pro Minute heruntergeladen. Microsoft hatte die Vollversion des Pokerspiels in den ersten 48 Stunden gratis zum Download bereitgestellt.

Die weiteren Zahlen:

* Derzeit nutzen 60 Prozent der Xbox-360-Besitzer den Xbox-Live-Dienst. Wieviele Anwender dies genau sind, verschweigt Microsoft allerdings.

* Jeden Tag werden über Xbox Live 1,3 Millionen Sprach- und Textnachrichten verschickt. Im Jahr sind es eine halbe Milliarde Nachrichten. Im Herbst wird die Xbox-Live-Vision-Kamera auf den Markt kommen, mit der unter anderem auch Video-Nachrichten verschickt werden können.

* Bisher wurden mehr als 8 Millionen Xbox Live Arcade-Spiele heruntergeladen.

* Seit dem Start der Xbox 360 wurden zwei Milliarden Microsoft Points verkauft. Microsoft Points ist die virtuelle Währung für die im Xbox Live Marktplatz verfügbaren kostenpflichtigen Inhalte. Diese Inhalte bieten sowohl Microsoft auch die Publisher an. Hundert Microsoft-Punkte haben einen Wert von 1,16 Euro. Damit wurden seit dem Start der Xbox 360 von den Spielern weltweit Microsoft Punkte im Wert von über 23 Millionen Euro erworben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
133410