"Xbox Live"-Dienst: Microsoft gibt ordentlich Gas

Mittwoch, 17.09.2003 | 16:16 von Panagiotis Kolokythas
Microsoft arbeitet derzeit unter Hochdruck an der Ausweitung des "Xbox Live"-Dienstes in Europa. Ende Oktober soll der Dienst in sechs weiteren Ländern starten. Microsoft gab zudem bekannt, dass die Zahlungsmöglichkeiten für den Dienst an den Bedürfnissen der Spieler ausgerichtet werden und insgesamt 100 Xbox-Live-Spiele bis Ende 2004 geplant sind. Der "Xbox Live"-Dienst selbst soll in den kommenden Monaten aufgewertet werden.

Microsoft arbeitet derzeit unter Hochdruck an der Ausweitung des "Xbox Live"-Dienstes in Europa. Ende Oktober soll der Dienst in sechs weiteren Ländern starten. Microsoft gab zudem bekannt, dass die Zahlungsmöglichkeiten für den Dienst an den Bedürfnissen der Spieler ausgerichtet werden und insgesamt 100 Xbox-Live-Spiele bis Ende 2004 geplant sind. Der "Xbox Live"-Dienst selbst soll in den kommenden Monaten aufgewertet werden.

Am 30. Oktober soll "Xbox Live" in Österreich, Dänemark, Finnland, Irland, Norwegen und in der Schweiz starten. Damit erhöht sich die Zahl der Länder, in denen der Dienst verfügbar ist, auf insgesamt 14.

"Xbox arbeitet in jedem Land mit Breitband-Anbietern zusammen, um den Spielern in den kommenden Monaten spezielle Angebote anzubieten", so Microsoft und kündigt an: "Microsoft engagiert sich, weitere Partnerschaften mit Breitband-Providern in Europa einzugehen, und plant in den nächsten Wochen Ankündigungen für die sechs neu hinzugekommenen Länder." Laut Microsoft umfasst die derzeitige "Xbox Live"-Community rund 500.000 Spieler in der ganzen Welt.

Mittwoch, 17.09.2003 | 16:16 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
143628