200264

Xbox: Erster Emulator gesichtet

14.01.2002 | 13:59 Uhr |

Im Internet tauchen seit einigen Tagen immer wieder Berichte über den ersten "echten" Emulator für die Xbox auf. Angeblich soll es mit dem Emulator möglich sein, auf einem normalen PC Xbox-Spiele zu starten. Der Download des angeblichen Xbox-Emulators beträgt nur ein Megabyte. PC-WELT hat den Emulator unter die Lupe genommen.

Im Internet tauchen seit einigen Tagen immer wieder Berichte über den ersten "echten" Emulator für die Xbox auf. Angeblich soll es mit dem Emulator möglich sein, auf einem normalen PC Xbox-Spiele zu starten. Der Download des angeblichen Xbox-Emulators beträgt nur ein Megabyte.

Die System-Anforderungen für den Betrieb des Emulators sind hoch: Die Entwickler geben an, es würden eine Geforce-Karte von Nvidia, 256 Megabyte Speicher und ein Prozessor mit mindestens einem Gigahertz Taktrate benötigt. Auch ein DVD-Laufwerk soll für den Betrieb des Emulators notwendig sein. Kein Wunder, denn schließlich liegen alle Xbox-Spiele nur auf DVD-Scheiben vor.

Der Name des Emulators lautet schlicht und einfach "Xbox Emulator" und trägt derzeit die Beta-Versionsnummer 0.35. "Die meisten Spiele laufen, aber es gibt noch viel zu tun", versprechen die Macher des Emulators.

Angeblich laufen die XBox-Spiele "StarWars Starfighter", "UFC: Tapout" und "NHL 2002" problemlos mit dem Emulator. Andere Spiele, wie beispielsweise "Halo" und "Oddworld: Munch's Oddysee", sollen dagegen nur teilweise spielbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200264