189122

Xbox 360 mit Regionalcode für DVDs und Spiele

15.09.2005 | 16:29 Uhr |

Microsoft hat im Vorfeld der Tokyo Game Show bestätigt, dass die Xbox 360 wie bei der Vorgängerversion über eine Regionalcode-Überprüfung verfügen wird.

Microsoft hat im Vorfeld der Tokyo Game Show laut US-Medienberichten bestätigt, dass die Xbox 360 wie bei der Vorgängerversion über eine Regionalcode-Überprüfung verfügen wird. Filme und Spiele können nur abgespielt werden, wenn der Regionalcode des Mediums mit dem der Konsole identisch ist.

Die Nutzung eines Regionalcodes bei Filmen ist durch die Filmstudios vorgegeben. Hier wäre Microsoft ohnehin also keine Wahl geblieben. Immerhin: Im Gegensatz zur Xbox 1 wird die Xbox 360 von Haus aus in der Lage sein, DVD-Filme abzuspielen. Beim Vorgänger war noch der Erwerb eines DVD-Kits notwendig, das aus einem Dongle und einer Fernbedienung bestand. Bei der Xbox 360 ist nicht einmal der Griff zur Fernbedienung notwendig. Über einen Controller werden alle Funktionen zur Verfügung stehen.

Xbox 360: Ab 2. Dezember in Deutschland erhältlich (PC-WELT Online, 15.09.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
189122