100346

Xbox 360: Neues Modell mit HDMI und 120-GB-Festplatte demnächst?

21.03.2007 | 14:15 Uhr |

Dass eine neue Xbox 360 geplant ist, kursiert schon seit Wochen im Internet als Gerücht. Eine US-Zeitschrift berichtet nun, dass tatsächlich etwas an den Gerüchten dran sei und eine neue Xbox 360 demnächst auf den Markt kommen soll.

Die US-Spielezeitschrift Game Informer berichtet in ihrer April-Ausgabe, dass alle Gerüchte rund um die schwarze Xbox 360 stimmen. Demnach soll die Konsole bereits demnächst auf den Markt kommen und mit einem HDMI-Ausgang (inklusive eines HDMI-Kabels, kostet bei der Playstation 3 extra) und einer 120 GB-Festplatte ausgeliefert werden.

Der Preis für die neue Xbox 360 soll bei um die 479 US-Dollar liegen, was umgerechnet 359 Euro bedeuten würde. Ein HD-DVD-Laufwerk soll sich nicht in der neuen Xbox 360 befinden, Microsoft setzt hier weiterhin auf das bereits verfügbare externe Laufwerk. Die 120-GB-Festplatte wird es auch für die bisherige weiße Xbox 360 geben und der Preis dafür könnte bei weit unter 200 US-Dollar liegen.

Apropos April-Ausgabe: Game Informer macht traditionell keine Aprilscherze und weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich auch um kein Gerücht mehr handle, sondern von Fakten die Rede sei.

Nehmen wir mal den Bericht für eine Sekunde für bare Münze: Die bisherige Xbox 360 wird teilweise in Deutschland bereits inklusive 20-GB-Festplatte für 299 Euro feilgeboten und das „Core“-Modell wird kaum noch gesichtet. Damit wäre Platz für eine schwarze Xbox 360, die hierzulande für 399 Euro auf den Markt kommen könnte. Schließlich kostet die Playstation 3 ja auch um die 600 Euro. Schwarze Xbox 360 plus HD-DVD-Laufwerk würden dann genauso viel kosten wie die Playstation 3 und Sony wäre aller seiner Marketing-Argumente (HDMI, größere Festplatte, eingebautes HD-Laufwerk, etc.) beraubt, denn schließlich beherrscht auch die Xbox 360 seit dem letzten Update neben 1080i auch 1080p.

Vielleicht muss man Gerüchte nur oft genug wiederholen, damit sie letztendlich irgendwann wahr werden. Andererseits liegt es in der Natur der Dinge, dass Konsolenhersteller mit der Zeit auch ihre Modelle anpassen und verfeinern. Eine größere Festplatte wird von vielen Xbox-360-Besitzern bereits sehnsüchtig erwartet und wird spätestens dann Pflicht, wenn Ende des Jahres die Konsole IP-TV-fähig wird und dann in der Lage ist, TV selbst im HD-Format aufzuzeichnen. Da reicht die bisherige Festplatte nicht mehr aus. Für HDMI besteht dagegen derzeit keinerlei Bedarf, was sich aber nach 2010 ändern könnte, wenn HDMI für hochauflösende Filme Pflicht werden könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
100346