19.12.2011, 18:28

Michael Söldner

Xbox 360

Neues Dashboard mit schlechterer Video-Qualität

©microsoft.com

Erst kürzlich hat Microsoft seine Spielekonsole Xbox 360 mit einer neuen Systemsoftware versehen. Diese sorgt jedoch nicht nur für Vorteile.
Eigentlich sollte die Xbox 360 mit der neuesten Dashboard-Software leichter zu bedienen sein und ein noch wichtigerer Bestandteil der heimischen Unterhaltungselektronik werden. Nach Angaben von Digital Factory soll es jedoch seit dem Update der Systemsoftware speziell bei Videoinhalten zu einer reduzierten Bildqualität kommen.

Durch eine Limitierung der RGB-Werte seien die Farben deutlich verwaschener, ehemals schwarze Bildanteile würden grau erscheinen. Schon während der Beta-Phase des neuen Dashboards wurde dieses Problem von vielen Nutzern kritisiert, entsprechende Threads im Support-Forum wurden von Microsoft jedoch gelöscht. Das Unternehmen verwies stattdessen darauf, dass der Fehler im aktuellen Dashboard nicht mehr behoben werden könnte und erst in einer späteren Systemsoftware berücksichtigt würde.
Xbox 360 künftig mit Videos von ZDF und Lovefilm

Die aktuelle Systemsoftware für Microsofts Spielekonsole Xbox 360 sorgt für einen neuen Look und eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die zu Teilen an das Layout von Windows 8 angelehnt ist. Zudem lassen sich alle Befehle wahlweise per Sprache oder über die Bewegungssteuerung Kinect umsetzen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1231513
Content Management by InterRed