180296

Microsofts Project Natal heißt jetzt Kinect

14.06.2010 | 12:49 Uhr |

Microsoft hat im Vorfeld der am Montag beginnenden Spielemesse E3 in Los Angeles den finalen Namen für Project Natal vorgestellt und weitere Details zu der Bewegungssteuerung für die Xbox 360 verkündet.

Mit einer pompösen Vorstellung gemeinsam mit dem Cirque du Soleil hat Microsoft am Sonntagabend in Los Angeles den Namen der bisher als Project Natal bekannten Bewegungssteuerung verkündet: Kinect für Xbox 360. Der Event fand im Vorfeld der am Montag beginnenden Spielemesse E3 statt.

Microsoft hatte Project Natal auf der letztjährigen E3 erstmalig vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein System, dass die Bewegungen und die Sprache des Spielers erkennt und umsetzt. Zu dem Event am Sonntag hatte Microsoft 3000 Gäste - darunter viele Prominente - eingeladen. Von Cirque du Soleil nahmen über 70 Artisten teil.

Hinweis: Kinect soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Weitere Details zu Kinect und anderen Xbox-360-Neuvorstellungen wird es auf der heutigen E3-Pressekonferenz von Microsoft geben, die um 19 Uhr deutscher Zeit beginnen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
180296