77440

Xbox 360: Massiver Preiskampf in Großbritannien

21.02.2007 | 17:05 Uhr |

In England tobt derzeit ein wilder Preiskampf, der potenziellen Xbox-360-Käufern einige britische Pfund sparen lässt. So kostet die Premium-Version der Konsole derzeit mit rund 200 Pfund 80 Pfund weniger, bei der Core-Variante wurde ein Viertel des Preises gekappt. Über die Gründe lässt sich nun trefflich spekulieren.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Xbox 360 in England beträgt rund 280 britische Pfund (Premium) beziehungsweise 200 britische Pfund (Core). Doch derzeit kommen die Kunden wesentlich günstiger an die Konsolen, denn es tobt eine muntere Preisschlacht. Vorgeprescht ist der britische Händler Makro, wie die Branchensite Gamesindustry.biz berichtet. Dort kostet die Xbox 360 Premium derzeit 200 Pfund (297 Euro). Dem Bericht zufolge soll dieser Preis für die nächsten zwei Wochen gelten.

Und auch bei der Core-Version (ohne Festplatte, kabelgebundener Controller), können britische Kunden momentan kräftig sparen. Statt 200 Pfund verlangt der britische Online-Shop Play.com derzeit 150 Pfund (222 Euro).

Andere britische Händler wundern sich derweil über den Sinn, vor allem der Makro-Aktion. Denn so sei eine Preisreduktion vor allem dann nützlich, wenn sich ein Produkt schlecht verkauft. Dies sei aber laut Don McCabe vom britischen Händler Chips, bei der Xbox 360 nicht der Fall.

Nun lässt sich darüber spekulieren, wieso die Händler diesen Schritt vollzogen haben. So erklärte Play.com vor kurzem, dass noch keine Konsole derart häufig vorbestellt wurde, wie die Playstation 3. Sollte man dort also die Core-Version der Xbox 360 nicht allzu häufig verkaufen, würde eine Preisreduktion Sinn machen, um die Lager (für die Playstation 3?) schnell zu räumen. Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Gerüchte um eine neue Version der Xbox 360 mit größerer Festplatte und HDMI-Ausgang. Hierzu gibt es allerdings keine offiziellen Details oder Stellungnahmen, so dass das Ganze mit Vorsicht zu genießen ist. Sollte diese Version jedoch tatsächlich kommen, würde es für die Händler Sinn machen, nun schnell noch die alten Varianten abzuverkaufen, da diese mit Erscheinen einer neuen, verbesserten Xbox 360 kaum noch auf Interesse bei den Kunden stoßen würde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
77440