11326

Xbox 360 + HD-DVD günstiger als Playstation 3?

17.05.2006 | 14:25 Uhr |

Microsoft hat noch keinen Preis für das noch im Laufe dieses Jahres erhältliche HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 genannt. Insider gehen allerdings davon aus, dass Microsoft beides zusammen zu einem günstigeren Preis anbieten wird, als Sony für seine Playstation 3 verlangen wird.

Das britische Branchenmagazin Gamesindustry.biz hat aus Händlerkreisen in Erfahrung bringen können, welchen Preis Microsoft aller Wahrscheinlichkeit nach für das optionale HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 verlangen wird. Demnach soll der Preis für das Laufwerk so gewählt werden, dass selbst bei einem gemeinsamen Kauf der Xbox 360 inklusive dem HD-DVD-Laufwerk der Gesamtpreis immer noch unter dem liegt, was Konkurrent Sony für seine Playstation 3 verlangen wird.

Offiziell hat sich Microsoft noch nicht dazu geäußert, wie viel das HD-DVD-Laufwerk kosten wird. Auch ein Termin für den Verkaufsstart wurde noch nicht genannt. Britische Händler gehen laut dem Branchenmagazin allerdings davon aus, dass Microsoft das HD-DVD-Laufwerk pünktlich zum Start der Playstation 3 auf den Markt bringen wird.

Beim Preis wird darauf getippt, dass das Laufwerk unter 130 britische Pfund kosten wird, was ungefähr 190 Euro entsprechen würde. Das würde bedeuten, dass das Xbox 360 Core System (unter anderem ohne Festplatte) inklusive HD-DVD-Laufwerk um die 490 Euro (299 Euro + 190 Euro) beziehungsweise die Xbox 360 inklusive HD-DVD-Laufwerk um die 590 Euro (399 Euro + 190 Euro) kosten würden. Beide Modelle wären damit günstiger als die von Sony geplanten Playstation-3-Varianten für 499 bis 599 Euro ( wir berichteten ).

Die Händler gehen davon aus, dass eventuell die Xbox 360 mit dem HD-DVD-Laufwerk zum Weihnachtsgeschäft im Bundle verkauft wird. Im Bundle könnte das Ganze dann entweder etwas günstiger angeboten werden oder mit Extras, wie HD-DVD-Filmen oder Xbox-360-Spielen, angereichert werden. Microsoft hätte so die Möglichkeit, den Playstation-3-Start mit eigenen Angeboten zu torpedieren.

Während Microsoft das HD-DVD-Format aktiv unterstützt, hat sich Sony dem Blu-Ray-Format verschrieben. Allerdings gibt es einen wesentlichen Unterschied: Sollte sich HD-DVD nicht durchsetzen, dann würde Microsoft einfach auf das Anbieten des optionalen HD-DVD-Laufwerks verzichten. Der Verlust würde sich in Grenzen halten. Sony setzt dagegen bei der Playstation 3 sowohl bei Filmen als auch bei den Spielen - wegen des besseren Kopierschutzes - auf Blu-Ray. Sollte Blu-Ray floppen, dann könnte Sony nicht einfach einen Rückzieher machen und die Playstation 3 (günstiger) ohne Blu-Ray-Unterstützung anbieten.

Experten gehen davon aus, dass Sony die Blu-Ray-Unterstützung der Playstation 3 gerade in der Anfangsphase mit hohen Subventionen erkauft. Die Rede ist von bis zu 200 US-Dollar, die Sony bei jeder Konsole drauflegen muss, um den Preis von 499 beziehungsweise 599 US-Dollar halten zu können.

Xbox 360: Firmware-Hack-Anleitung im Internet (PC-WELT Online, 15.05.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
11326