103004

Erweiterte Kinderschutzfunktionen kommen im Dezember

08.11.2007 | 10:05 Uhr |

Microsoft wird die in der Xbox 360 enthaltenen Kinderschutzfunktionen demnächst erweitern.

Microsoft hat angekündigt, dass die Xbox 360 künftig über erweiterte Kinderschutzfunktionen verfügen wird. Bereits jetzt können Eltern detailliert festlegen, ob und welche Spiele ihre Kinder spielen dürfen. Im Dezember wird der Xbox 360 die neue Funktion „Family Timer“ hinzugefügt.

„Als führender Anbieter von interaktivem Entertainment, ist es Microsofts Pflicht, den Eltern die Tools zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um die Videospiel- und Online-Erfahrung ihrer Kinder zu verwalten“, sagte Robbie Bach, Chef der Entertainment Division bei Microsoft.

Im Dezember wird Microsoft ein großes Update für die Xbox 360 ausliefern. Welche Neuerungen und Verbesserungen es enthalten wird, hat Microsoft bisher noch nicht verraten. Bislang wurde nur die neue Funktion „Family Timer“ angekündigt.

Mit dieser Funktion können die Eltern künftig genau festlegen, wie viel Zeit die Kinder pro Tag oder innerhalb einer Woche an der Spielekonsole insgesamt verbringen können. Die Kinder werden bei der Nutzung der Konsole darauf hingewiesen, wann das zur Verfügung stehende Zeitbudget ausläuft. Sobald das Zeitbudget aufgebraucht ist, schaltet sich die Konsole automatisch ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
103004