65700

Xbox 360: Abwärtskompatibilität erneut verbessert

13.07.2007 | 11:38 Uhr |

Die Anzahl der auf der Xbox 360 spielbaren Xbox-1-Titel erhöht sich auf weit über 400. Microsoft hat überraschend ein neues Abwärtskompatibilitäts-Update veröffentlicht.

Die bei Microsoft für die Abwärtskompatibilität der Xbox 360 verantwortlichen Mitarbeiter, liebevoll „Ninjas“ genannt, haben überraschend ein weiteres Update vorlegt, mit dem sich die Anzahl der auf der Xbox 360 spielbaren Xbox-1-Spiele drastisch erhöht.

Die Abwärtskompatbilität war zuletzt im März verbessert worden. Damals stieg die Anzahl der auf der Xbox 360 spielbaren Xbox-1-Titel auf 328. Das Update im Juli erhöht diese Zahl auf über 400, wie dieser Liste zu entnehmen ist.

Zu den Xbox-1-Spielen, die ab sofort auf der Xbox 360 spielbar sind, zählen beispielsweise Morrowind, Panzer Elite Action, Project Gotham Racing 1/2, Silent Hill 2, Die Sims 2 und Doom 3. Nach dem Einlegen eines Xbox-1-Spiels in der Xbox 360 wird das Update automatisch über Xbox Live heruntergeladen und lässt anschließend das Spielen des Spiels zu. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, das Abwärtskompatbilitäts-Update auf dieser Seite herunterzuladen und auf dem Rechner auf eine CD/DVD zu brennen, um anschließend mit diesem Medium die Konsole zu aktualisieren.

Microsoft nutzt bei der Xbox 360 eine Software-Emulation für die Abwärtskompatbilität. Sony hatte sich bei den ersten Playstation-3-Modellen, die in den USA erschienen, für eine Hardware-Lösung entschieden, bei der ein Chip für das Abspielen von Playstation-1/2-Spielen verantwortlich ist. Für die europäische Playstation 3 entschied sich Sony aus Kostengründen aber ebenfalls für eine Software-Lösung, die regelmäßig aktualisiert werden muss. Für die USA hat Sony in dieser Woche die Playstation 3 mit 80-GB-Festplatte angekündigt. Auch bei diesem Modell kommt eine Software-Lösung für die Abwärtskompatibilität zum Einsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
65700